Zurzeit befinden wir uns in einer herausfordernden Situation.

Jegliche Verbandsaktivitäten, bei denen man sich trifft, sind untersagt. Es gibt jedoch eine gute Neuigkeit! Wir führen das Cevi@Home ein.

So versuchen wir euch ein paar Ideen oder Anregungen zu geben, damit Cevi- Aktivitäten @home stattfinden können.

Wir veröffentlichen jede Woche neue Ideen, welche ihr ausprobieren könnt. Damit wird es möglich sein, mit euren Kids trotz Veranstaltungsverbot in Kontakt zu bleiben. 

Ihr plant ein soziales oder gemeinnütziges Cevi-Projekt?

Euch fehlen noch die finanziellen Mittel dazu?

Dann meldet euch jetzt beim  Sozial-Projektfonds vom Cevi Ostschweiz an! Der Fonds kann total bis zu Fr. 4000.- pro Jahr ausschütten. Das Geld des Sozial-Projektfonds kommt vollumfänglich vom Migros Kulturprozent Ostschweiz.

Melde dein Projekt mit Projektbeschrieb, Budget und Finanzierungswunsch bis Ende April 2020 an. Die Entscheidung über die Kostengutsprache erfolgt bis Ende Juni. Projekte einreichen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Empfehlung des Cevi Schweiz im Umgang mit COVID-19 (Corona)

Update zum Coronavirus: 17.03.2020 – Der Bundesrat hat am 16.03.2020 den Notstand ausgerufen.

Basierend auf den Beschlüssen des Bundesrates vom 16.03.2020 und angesichts des ausgerufenen Notstandes sind derzeit sämtliche Vereinsaktivitäten verboten.

Der Cevi Schweiz bittet seine Mitglieder bis zum 26. April 2020 keine Cevi-Aktivitäten mehr durchzuführen.

Pfingst-, Auffahrts- und Sommerlager: Die Entscheidung, ob solche Lager durchgeführt werden können ist noch offen. Grundsätzlich kannst du dich dabei an die Verordnungen des Bundes halten. Jugend+Sport wird die Lager nicht verbieten. Das heisst, die Entscheidung, ob die geplanten Frühlings- und Sommerlager stattfinden können liegt in der Hand des Bundesrats. Gleiches gilt für Cevi-Angebote aller Art ab Mai.

Aufgrund des Bundesratsbeschluss vom 16. März 2020 kann das am Wochenende vom 18./19. April geplante Kreisweekend Süd leider nicht stattfinden.

Es gibt kein Ersatzdatum.

Das Kreisteam Süd freut sich, euch bei einem nächsten Anlass zu begrüssen.

 

 

 

Viele Cevi-Leiter/innen arbeiten in Branchen, die es zurzeit berufsbedingt sehr streng haben und die Pausen und freie Tage kaum mehr kennen:

Gesundheitswesen, Lebensmittelverkauf, Betreuung von Pflegebedürftigen und Kindern, Logistikbranche, Militärdienst im Corona-Einsatz,... Sie müssen alle einen Zusatz-Effort leisten in einer Zeit, in der viele andere nicht arbeiten dürfen/können. Wir möchten dir die Gelegenheit geben, dass du einer Cevianerin oder einem Cevianer, der/die es sehr streng hat, Danke sagen kannst!

Wie funktionierts? Du füllst das untenstehende Formular aus und wir senden dieser Person per Post ein kleines Dankeschön und eine Ermutigung.

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich der Vorstand, heute am 16. März, dazu entschieden, die Delegiertenversammlung vom 20. März auf den 19. Juni zu verschieben.

Zeit und Ort bleiben gleich. Einfach das Datum wird um drei Monate verschoben.

Aufgrund des neuen Datums bitten wir alle, sich für eine Teilnahme erneut anzumelden.

Ort:  Offene Kirche in St. Gallen, Böcklinstrasse 2 (neuer Ort!), unweit des Sekis.

Von 19.00 bis 19.25 Uhr können die Stimmkarten abgeholt werden. Um 19:30 Uhr ist die Eröffnung der Delegiertenversammlung.

Von 18.45-19.15 Uhr findet wiederum das "DV-Gebet" im Seki (Magnihalden 9) statt. Du bist herzlich zum Gebet für den Cevi Ostschweiz eingeladen.

Melde dich bis am 3. Juni für die DV an. Download DV-Unterlagen Download ausführliche Jahresrechnung Download Jahresrechnung 2019 + Budget 2020